Baumgutachter.org
© www.baumgutachter.org

Baumkontrolle

Bei der Baumkontrolle werden vom Boden aus die Bäume auf Stand- und Verkehrssicherheit überprüft. Neben allgemeinen Kenndaten wie Alter, Kronenausformung oder Standort werden Stammfuß und Wurzel betrachtet sowie Stamm und Krone nach einem standardisierten Verfahren (Visual Tree Assessment) beurteilt. Bei einer größeren Zahl von Bäumen  (z.B. Allee, Waldweg, Grundstück) ist es auch möglich, nur diejenigen  Exemplare mit Auffälligkeiten zu erfassen. Unter Umständen können im Einzelfall je Baum auch eingehendere Untersuchungen erforderlich werden. Am Ende steht eine Stellungnahme die den Baum beschreibt, Auffälligkeiten und Schäden dokumentiert und eine verbindliche Aussage über seine Standsicherheit trifft. Hier können auch weiter gehende Maßnahmen (z.B. zur Verbesserung des Baumumfeldes) beschrieben werden.

Baumschutz

Baumschutz ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Unterschiedliche Rechtsnormen, Richtlinien und Maßnahmen sollen Gehölze vor Beeinträchtigungen schützen. Zahlreiche Städte und Gemeinden haben z.B. jeweils eigene Baumschutzsatzungen. Gerade bei Baumaßnahmen und dem Betrieb von Gewerbeanlagen ist der Schutz von Bäumen besonders wichtig. Eigentümer von Gehölzen sollten durch Sachverständige rechtzeitig Schutzkonzepte für Ihre Gehölze erstellen lassen.

Was es kostet

Die Kosten für die Begutachtung und die Erstellung einer schriftlichen Dokumentation und meiner anderen Leistungen orientieren sich am Zeit- und Auslagenaufwand dafür. Verantwortlungsvolle Arbeit setzt regelmäßig eine Ortsbesichtigung voraus. Stundensätze und Auslagen werden in Anlehnung an das Justizvergütungs und -entschädigungsgesetz (JVEG) berechnet.
Kontakt Kontakt

 

Alle Baumbesitzer sind für die Stand- und Verkehrssicherheit ihres Baumes verantwortlich
Baumgutachter
© baumgutachter.org

Baumkontrolle

Bei der Baumkontrolle werden vom Boden aus die Bäume auf Stand- und Verkehrssicherheit überprüft. Neben allgemeinen Kenndaten wie Alter, Kronenausformung oder Standort werden Stammfuß und Wurzel betrachtet sowie Stamm und Krone nach einem standardisierten Verfahren (Visual Tree Assessment) beurteilt. Bei einer größeren Zahl von Bäumen (z.B. Allee, Waldweg, Grundstück) ist es auch möglich, nur diejenigen Exemplare mit Auffälligkeiten zu erfassen. Unter Umständen können im Einzelfall je Baum auch eingehendere Untersuchungen erforderlich werden. Am Ende steht eine Stellungnahme die den Baum beschreibt, Auffälligkeiten und Schäden dokumentiert und eine verbindliche Aussage über seine Standsicherheit trifft. Hier können auch weiter gehende Maßnahmen (z.B. zur Verbesserung des Baumumfeldes) beschrieben werden.

 

Alle Baumbesitzer sind für die Stand- und Verkehrssicherheit ihres Baumes verantwortlich

Baumschutz

Baumschutz ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Unterschiedliche Rechtsnormen, Richtlinien und Maßnahmen sollen Gehölze vor Beeinträchtigungen schützen. Zahlreiche Städte und Gemeinden haben z.B. jeweils eigene Baumschutzsatzungen. Gerade bei Baumaßnahmen und dem Betrieb von Gewerbeanlagen ist der Schutz von Bäumen besonders wichtig. Eigentümer von Gehölzen sollten durch Sachverständige rechtzeitig Schutzkonzepte für Ihre Gehölze erstellen lassen.

Was es kostet

Die Kosten für die Begutachtung und die Erstellung einer schriftlichen Dokumentation und meiner anderen Leistungen orientieren sich am Zeit- und Auslagenaufwand dafür. Verantwortlungsvolle Arbeit setzt regelmäßig eine Ortsbesichtigung voraus. Stundensätze und Auslagen werden in Anlehnung an das Justizvergütungs und - entschädigungsgesetz (JVEG) berechnet.
Kontakt Kontakt