Baumgutachter.org
© www.baumgutachter.org

Baum- und Gehölzwert

Die Wertermittlung bei Bäumen und Gehölzen, aber auch bei anderem Aufwuchs, erfolgt in Deutschland nach dem sog. Sachwertverfahren zur Grundstückswertermittlung. Eine der Möglichkeiten zur genauen Ermittlung des Wertes, die “Methode Koch”, ist höchstrichterlich anerkannt und wird auch von mir benutzt. Damit kann der privatrechtliche Schadenersatzanspruch bei der Beschädigung oder Zerstörung von Grün ebenso genau ermittelt werden wie in Fällen von Inanspruchnahme von Grundstücken für öffentlich- rechtliche Zwecke.

Wie geht das?

Bei der Wertermittlung ist die Art und Funktion des Gehölzes entscheidend. In die Wertermittlung gehen auch ein: Gehölzkosten, Pflanzkosten, Anwuchsrisiko und einige andere Faktoren. Auch die Alterswertminderungen oder Wertminderungen durch Vorschäden werden bewertet. Maßstab ist die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes. Am Ende steht eine Stellungnahme die den Schaden beschreibt, Sanierungs- möglichkeiten aufzeigt und eine verbindliche Aussage über den Kostenrahmen trifft.

Was es kostet

Die Kosten für die Begutachtung und die Erstellung einer schriftlichen Dokumentation und meiner anderen Leistungen orientieren sich am Zeit- und Auslagenaufwand dafür. Verantwortliche Arbeit setzt regelmäßig eine Ortsbesichtigung voraus. Stundensätze und Auslagen werden in Anlehnung an das Justizvergütungs und -entschädigungsgesetz (JVEG) abgerechnet.
Kontakt Kontakt

 

Ist Aufwuchs auf Ihrem Grundstück beschädigt worden? Hat der Versicherer des Schädigers Ihnen ein Angebot gemacht?
Baumgutachter
© baumgutachter.org

Baum- und Gehölzwert

Die Wertermittlung bei Bäumen und Gehölzen, aber auch bei anderem Aufwuchs, erfolgt in Deutschland nach dem sog. Sachwertverfahren zur Grundstückswertermittlung. Eine der Möglichkeiten zur genauen Ermittlung des Wertes, die “Methode Koch”, ist höchstrichterlich anerkannt und wird auch von mir benutzt. Damit kann der privatrechtliche Schadenersatzanspruch bei der Beschädigung oder Zerstörung von Grün ebenso genau ermittelt werden wie in Fällen von Inanspruchnahme von Grundstücken für öffentlich- rechtliche Zwecke.

 

Ist Aufwuchs auf Ihrem Grundstück beschädigt worden? Hat der Versicherer des Schädigers Ihnen ein Angebot gemacht?

Wie geht das?

Bei der Wertermittlung ist die Art und Funktion des Gehölzes entscheidend. In die Wertermittlung gehen auch ein: Gehölzkosten, Pflanzkosten, Anwuchsrisiko und einige andere Faktoren. Auch die Alterswertminderungen oder Wertminderungen durch Vorschäden werden bewertet. Maßstab ist die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes. Am Ende steht eine Stellungnahme die den Schaden beschreibt, Sanierungs- möglichkeiten aufzeigt und eine verbindliche Aussage über den Kostenrahmen trifft.

Was es kostet

Die Kosten für die Begutachtung und die Erstellung einer schriftlichen Dokumentation und meiner anderen Leistungen orientieren sich am Zeit- und Auslagenaufwand dafür. Verantwortliche Arbeit setzt regelmäßig eine Ortsbesichtigung voraus. Stundensätze und Auslagen werden in Anlehnung an das Justizvergütungs und - entschädigungsgesetz (JVEG) abgerechnet.
Kontakt Kontakt